Der ColoniaCon ist vorbei – „Mein Freund Perry“ ist jetzt offiziell erhältlich

Lesezeit: 1

Am vergangenen Pfingstwochenende fand in Köln der einundzwanzigste ColoniaCon statt – und ich war dort. Für mich war es ein ganz persönliches Erlebnis. Nicht nur, dass es mein erster, wirklicher real life – Kontakt zum Fandom war, auch mein Roman „Mein Freund Perry“ wurde dort der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Bild zeigt mich beim Signieren eines der ersten verkauften Bücher – etwas, das mich sehr stolz gemacht hat. Es war nicht das erste Mal, dass ich so als ‚öffentliche Person‘ in Erscheinung trat, denn in meiner Funktion als ehemaliger Lokalradio-C-Promi durfte ich auch schon das ein oder andere Autogramm geben. Neu für mich ist, dass erstmals eines meiner Werke ganz unabhängig im Mittelpunkt steht, dass die Anerkennung einer Herzenssache gilt. Jetzt ist das Ding in der Welt, es gibt kein Zurück. Ich bin jetzt ein (veröffentlichter) Autor, wenn auch vorerst „nur“ von einer vergleichsweise obskuren Fanclub-Veröffentlichung.

Der ColoniaCon markierte auch den Verkaufsstart des Romans im Internet. Wer eine Ausgabe von PERRY RHODAN FanEdition 14 „Mein Freund Perry“ haben möchte, kann das Taschenbuch ab sofort im SpaceShop der PERRY RHODAN FAN-ZENTRALE bestellen.

In den kommenden Tagen erscheint ein Con-Bericht auf der Homepage des PERRY RHODAN ONLINE-CLUB, den ich verzapft habe, und der möglicherweise auch in einer der kommenden Ausgaben der Zeitschrift SOL veröffentlicht werden wird. Zu gegebener Zeit werde ich darauf noch einmal gesondert hinweisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.